Gottfried und Lisbeth sind aufgeschlossene Menschen, aber als ihre Tochter Barbara zu Weihnachten einen Palästinenser als ihren neuen Freund präsentiert, treten den beiden Sorgenfalten ins Gesicht.