Luna (Zrinka Cvitesic) überlegt, wie sie ihre
Beziehung mit Amar (Leon Lucev) retten kann
Luna (Zrinka Cvitesic) überlegt, wie sie ihre
Beziehung mit Amar (Leon Lucev) retten kann

Zwischen uns das Paradies

KINOSTART: 02.09.2010 • Drama • Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Österreich, Kroatien (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Na putu
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Österreich, Kroatien
Schnitt

Eine kleine Wohnung irgendwo in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo: Hier teilen die jungen Muslims Luna und Amar Tisch und Bett. Die beiden sind ein modernes, wenn auch nicht immer glückliches Paar, gehören zur unbeschwerten Nachkriegsgeneration, sind erfolgreich im Job und wünschen sich nichts mehr als ein Kind. Allerdings wird ihre Beziehung durch Amars häufigen Alkoholkonsum belastet. Die Situation ändert sich grundlegend, als dieser alkoholisiert am Arbeitsplatz erwischt wird und daraufhin für ein halbes Jahr suspendiert wird. Notgedrungen nimmt Amar das Angebot eines alten Freundes an, in einem islamischen Ferien-Camp, das von den konservativ und dogmatisch geltenden Wahhabiten veranstaltet wird, als Computerlehrer zu arbeiten. Zu ihrer Verwunderung hört Luna nichts mehr von Amar - bis dieser zwei Wochen später als radikaler Islamist zurückkehrt. Es verlangt von Luna, das sie ihre westlich-geprägte Lebensweise aufgeben und streng nach den Regeln des Koran leben. Doch trotz immer größerer Meinungsverschiedenheiten will Luna um ihre große Liebe kämpfen ...

Regisseurin Jasmila Zbanic, die für ihr Drama "Esmas Geheimnis - Grbavica" 2006 mit dem Goldenen Bär der Filmfestspiele von Berlin ausgezeichnet wurde, legte mit "Zwischen uns das Paradies" erneut ein exzellent gespieltes Werk vor, in dem sie den Einbruch des radikal-konservativen Islam in eine bis dahin intakte und moderne Beziehung thematisiert. Zwar sind auch hier die Bilder nicht unbedingt kinotauglich, doch dafür entschädigen die hervorragenden, weil glaubhaften schauspielerischen Leistungen des Hauptdarsteller-Duos Zrinka Cvitesic und Leon Lucev.

Foto: Neue Visionen

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS