Schon lange mit dabei: Jon Voight
Fotoquelle: s_bukley/shutterstock.com

Jon Voight

Lesermeinung
Geboren
29.12.1938 in Yonkers, New York, USA
Alter
84 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Jonathan Vincent Voight, besser bekannt als Jon Voight, wurde am 29. Dezember 1938 in der Stadt Yonkers im US-Bundesstaat New York geboren. Schon als Kind zeigte er Interesse an der Schauspielerei und hatte einige Auftritte in Schulaufführungen. Von 1962 bis 1964 besuchte er das New Yorker Neighborhood Playhouse, wo er unter dem renommierten Lehrer Sanford Meisner Schauspiel studierte.

Sein Broadway-Debüt gab Voight in dem Musical-Dauerbrenner „The Sound of Music“. Schließlich entdeckte Voight sein Interesse am Film und spielte in einigen Western mit. Seinen Durchbruch hatte er im Jahr 1969 in dem Film „Asphalt Cowboy“, wo er an der Seite von Dustin Hoffman einen Gigolo spielte. Für diese Darstellung gewann er einen Golden Globe und wurde für den Oscar nominiert. 1979 gewann er dann die begehrte Trophäe als Bester Hauptdarsteller in dem Film „Coming Home – Sie kehren heim.“ Weitere Auszeichnungen, darunter auch Nominierungen für den Oscar, aber auch für die Goldene Himbeere als schlechtester Haupt- oder Nebendarsteller, folgten.

Schwieriges Verhältnis zu Tochter Angelina Jolie

Voight ist Deutschamerikaner. Während sein Großvater väterlicherseits aus der Slowakei stammt, kommen seine Großeltern mütterlicherseits aus Westfalen. 1971 heiratete Voight in zweiter Ehe die US-amerikanische Schauspielerin Marcia Lynne „Marcheline“ Bertrand (1950-2007). Die Ehe wurde 1978 geschieden, aus ihr gingen zwei Kinder hervor: James Haven (*1973) und Angelina Jolie (*1975), die ebenfalls als Schauspieler arbeiten. Das Verhältnis zu Jolie gilt als kompliziert, auch wegen der konträren politischen Ansichten der beiden. Voight äußert sich immer wieder zu politischen Fragen. Er ist bekennender Anhänger der Republikaner und einer der wenigen US-amerikanischen Prominenten, die sich zu Donald Trump bekennen und 2016 für ihn warben.

Jon Voight im TV

BELIEBTE STARS

Mittlerweile schon lange dabei: Cybill Shepherd.
Cybill Shepherd
Lesermeinung
Patrick Joswig.
Patrick Joswig
Lesermeinung
Kam in Folge 1106 zur ARD-Telenovela "Rote Rosen" dazu: Anja Franke.
Anja Franke
Lesermeinung
Edle britische Schönheit: Rosamund Pike
Rosamund Pike
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
"American Beauty" machte ihn bekannt: Wes Bentley
Wes Bentley
Lesermeinung
"Akte X" machte ihn berühmt: Schauspieler David Duchovny.
David Duchovny
Lesermeinung
Kirsten Dunst gab schon als Kind ihr Kino-Debüt.
Kirsten Dunst
Lesermeinung
Längst etabliert: Sibel Kekilli
Sibel Kekilli
Lesermeinung
Spielt in renommierten Produktionen: Inga
Busch, hier in "Ghosted"
Inga Busch
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Anke Engelke bei einer Filmpremiere.
Anke Engelke
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Julia Koschitz, geboren in Brüssel, ist eine österreichische Film- und Theaterschauspielerin.
Julia Koschitz
Lesermeinung
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Eine schöne Schwedin: Tuva Novotny in dem in
Dänemark produzierten Thriller "Kandidaten"
Tuva Novotny
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN