Ein irres Weib! Luigi Lo Cascio als Peppino Giuseppe 
Impastato
Ein irres Weib! Luigi Lo Cascio als Peppino Giuseppe 
Impastato

100 Schritte

KINOSTART: 28.08.2003 • Drama • Italien (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
I cento passi
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Italien
Kamera
In dem sizilianischen Ort Cinisi wächst Peppino Giuseppe Impastato unter der Allmacht der Mafia auf. Denn auch sein Vater ist ein Mafia höriger Mensch und außerdem liegen nur 100 Schritte zwischen Peppinos Elternhaus und dem Wohnsitz des Mafia-Bosses Tano Badalamenti. Während Peppinos Vater davon träumt, dass der Junge ein höheres Amt in Tanos Organisation bekleidet, reißt Peppino schon als kleiner Junge den Mund gegen das traditionelle Schweigen auf. Als junger Mann ruft er einen lokalen Radiosender ins Leben, wettert allzeit gegen mafiose Machenschaften und zieht sich damit allerlei Unbill der ehrenwerten Gesellschaft auf sich...

Erst 1994 wurde durch eine TV-Reportage über nicht aufgeklärte Mafia-Verbrechen der Fall Giuseppe Impastato einer großen Öffentlichkeit bekannt. Dieser brillante Spielfilm lässt jene Zeit bis zum nie aufgeklärten Tod Impastatos im Jahre 1978 noch einmal lebendig werden. Mit viel Gespür für die Aufbruchstimmung der Siebzigerjahre entsteht so ein realistisches Politdrama, das betroffen macht, über den engagierten Radioredakteur, dessen Zivilcourage gleichzeitig sein Todesurteil bedeutete. Der italienische Sensationserfolg des Jahre 2001 wurde als bester fremdsprachiger Film sowohl für den Oscar als auch den Golden Globe nominiert.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS