Als Nicole (Vinessa Shaw) von ihrem neuen Verlobten verlassen wird, will sie plötzlich zu Matt (Josh Hartnett) zurückkehren, doch dieser lehnt ab.
Als Nicole (Vinessa Shaw) von ihrem neuen Verlobten verlassen wird, will sie plötzlich zu Matt (Josh Hartnett) zurückkehren, doch dieser lehnt ab.

40 Tage und 40 Nächte

KINOSTART: 30.05.2002 • Komödie • USA (2002)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
40 Days and 40 Nights
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Music
Kamera

Der gut aussehende Matt verdient als Designer von Internetseiten zwar ganz gut, hat sich aber von seiner Freundin Nicole getrennt. Um diese Trennung besser zu verkraften, will er 40 Tage lang keinen Sex haben. Seine Kumpels erfahren davon und schließen Wetten ab. Als Matt schon am zweiten Tag im Waschsalon auf die schöne Erica trifft, bereut er schon fast seinen Keuschheitsschwur. Dann setzen Matts Freunde die Keuschheitswette auch noch ins Internet und Erica ist auch in der Branche tätig...

Dieser alberne Beziehungsklamauk versucht verzweifelt auf der Welle des Genres mitzuschwimmen, verzettelt sich aber in Ungereimtheiten und übertriebenen Witzen wie etwa dem peinlichen Dauerständer (rein biologisch völliger Blödsinn). Damit die Alterfreigabe zwecks Teenie-Publikum auch garantiert bleibt, ergeht sich der Quark nur in albernen Andeutungen. Da kann auch der smarte Josh Hartnett nichts retten.

Darsteller
Vor und hinter der Kamera erfolgreich: Griffin Dunne
Griffin Dunne
Lesermeinung
Josh Hartnett
Lesermeinung
Monet Mazur
Lesermeinung
Vinessa Shaw
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS