Die vier Freundinnen wollen der Armut ihres
Viertels entkommen

Antonia

KINOSTART: 25.02.2010 • Drama • Brasilien (2006) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Antônia - O Filme
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Brasilien
Budget
500.000 USD
Einspielergebnis
3.550 USD
Laufzeit
90 Minuten

In Vila Brasilândia, einem armen Vorort von São Paulo, leben Preta, Barbarah, Mayah und Lena, die seit ihrer frühesten Kindheit Freundinnen sind. Sie alle träumen von einer gemeinsamen Musikkarriere, um so möglicherweise dem Ghetto, in dem sie leben, entfliehen zu können. Zunächst werden die vier attraktiven jungen Damen zwar lediglich als Backgroundsängerinnen gebucht, doch dann ernöglicht ihnen ein Manager eine Clubtour mit ihren eigenen Band "Antônia". Doch kaum feiern die Freundinnen mit ihrem Mix aus Rap, Pop, Soul uund populärer brasilianischer Musik erste Erfolge, holt sie ihr Alltag wieder ein. Die Band droht zu zerbrechen ...

Die brasilianische Filmemacherin Tata Amaral, die einst zum Produzententeam von "City of God“ gehörte, setzt in ihrem exotischen Mix aus Drama und Märchen ganz auf das Spiel ihrer attraktiven weiblichen Besetzung, die zuvor noch nie im Kino oder TV zu sehen war und einiges Gesangstalent beweist. Mit einer beeindruckenden Riege brasilianischer HipHop-Stars und jungen lokalen Talenten in den Häusern, Plattenbauten und schlecht beleuchteten Straßen von Vila Brasilândia gedreht, kommt diese südamerikanische Variante von "Dreamgirls" allerdings wesentlich authentischer und glaubwürdiger daher als die Hollywood-Produktion. Nach dem Kinoerfolg von "Antonia" inszenierte Amaral mit identischer Hauptrollen-Besetzung von 2006 bis 2007 auch die gleichnamige, sechsteilige TV-Serie.

Foto: W-film/Marcelo Vigneron

BELIEBTE STARS

Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung