Ich habe nichts getan! Catherine Frot als Ex-Terroristin
Ich habe nichts getan! Catherine Frot als Ex-Terroristin

Auf der Flucht

KINOSTART: 22.07.2004 • Thriller • Frankreich, Belgien (2002)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Cavale
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Frankreich, Belgien
Schnitt

Terrorist Bruno gelingt die Flucht aus dem Gefängnis. Doch er muss feststellen, dass sich die Welt geändert hat. Ehemalige Kampfgenossen führen inzwischen ein bürgerliches Dasein und sein ehemaliger Kontaktmann ist gar zum Gangsterboss mutiert. In Grenoble kann er die drogensüchtige Lehrerin Agnès, Frau eines Polizisten, vor den Übergriffen eines Dealers bewahren, derweil sie ihn in der Berghütte einer Kollegin verstecken kann...

Der zweite Film der packenden "Trilogie der Leidenschaften" des belgischen Filmemachers Lucas Belvaux: Hier tauchen die gleichen Personen in unterschiedlichen Genres auf, verbinden sich unterschiedliche Geschichten zu einem komplexen Ganzen. Nach der witzigen Ehekomödie "Ein tolles Paar" und dem hervorragenden Drama "Nach dem Leben" gibt es in diesem fesselnden Thriller mehr Action. Der geflohene Terroristen Bruno wird vom Regisseur selbst gespielt. Belvaux gelang mit dieser Trilogie ein filmisches Experiment, in dem die unterschiedlichen Storys gekonnt miteinander verwoben werden. Auch wenn jeder Teil für sich schlüssig ist und in der zum Genre jeweils passenden Form (fröhlich-hell bis melancholisch-düster) umgesetzt wurde, ergibt sich mosaikartig ein wunderbares Gesamtbild. Einige Szenen wiederholen sich, werden aber meist aus einer anderen Perspektive gezeigt. Die Hauptcharaktere des ersten Films sind Nebenfiguren im zweiten usw. Hier treten sozusagen die gleichen Charaktere mit- und gegeneinander an.

Foto: Kool

Darsteller
Catherine Frot
Lesermeinung
Ornella Muti
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS