Azad

KINOSTART: 01.12.2005 • Politdrama • Deutschland (2005) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Kool Savas & Azad - One LIVE
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
140 Minuten
Deutschland 1994: Azad reist illegal nach Deutschland ein. Azad ist Kurde und hat die Türkei aus politischen Gründen verlassen. Nach seiner Anhörung bei der zentralen Ausländerbehörde wird Azad in einem Asylbewerberheim in Bochum untergebracht. Dort lernt er Ahmet und Sehmuz kennen. Azad erfährt, wie es ist, in einem Flüchtlingsheim zu leben - mit der Eintönigkeit der Tage und kleinen feierlichen Anlässen, die die Monotonie unterbrechen. Aus der Türkei hat Azad die Adresse seines Onkels mitgebracht, der jedoch dort nicht mehr wohnt. Wochen später erhält Azad die neue Adresse. Es soll sein letzter Abend im Asylbewerberheim sein. Bei einem Anschlag auf das Flüchtlingsheim beobachtet Azad die Täter. Er wird entdeckt und flüchtet Hals über Kopf. Azad sucht Unterschlupf bei seinem Onkel. Der nimmt ihn aber nur ungern auf, denn er hält Azad für einen politischen Störenfried. Zu seinem Cousin Murat, der im gleichen Haushalt lebt, findet er nach und nach Kontakt. Beide haben jedoch unterschiedliche Vorstellungen vom Leben. Azads spurloses Verschwinden aus dem Flüchtlingsheim bleibt nicht ohne Folgen. Den Vorladungen der Behörden kommt er nicht nach. Bei einer nächtlichen Razzia, die eigentlich Murat gilt, werden beide von der Polizei festgenommen.

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung