Azad

KINOSTART: 01.12.2005 • Politdrama • Deutschland (2005) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Kool Savas & Azad - One LIVE
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
140 Minuten
Deutschland 1994: Azad reist illegal nach Deutschland ein. Azad ist Kurde und hat die Türkei aus politischen Gründen verlassen. Nach seiner Anhörung bei der zentralen Ausländerbehörde wird Azad in einem Asylbewerberheim in Bochum untergebracht. Dort lernt er Ahmet und Sehmuz kennen. Azad erfährt, wie es ist, in einem Flüchtlingsheim zu leben - mit der Eintönigkeit der Tage und kleinen feierlichen Anlässen, die die Monotonie unterbrechen. Aus der Türkei hat Azad die Adresse seines Onkels mitgebracht, der jedoch dort nicht mehr wohnt. Wochen später erhält Azad die neue Adresse. Es soll sein letzter Abend im Asylbewerberheim sein. Bei einem Anschlag auf das Flüchtlingsheim beobachtet Azad die Täter. Er wird entdeckt und flüchtet Hals über Kopf. Azad sucht Unterschlupf bei seinem Onkel. Der nimmt ihn aber nur ungern auf, denn er hält Azad für einen politischen Störenfried. Zu seinem Cousin Murat, der im gleichen Haushalt lebt, findet er nach und nach Kontakt. Beide haben jedoch unterschiedliche Vorstellungen vom Leben. Azads spurloses Verschwinden aus dem Flüchtlingsheim bleibt nicht ohne Folgen. Den Vorladungen der Behörden kommt er nicht nach. Bei einer nächtlichen Razzia, die eigentlich Murat gilt, werden beide von der Polizei festgenommen.
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Kerniger Kerl mit Herz und Verstand: Fred Ward.
Fred Ward
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Topmodel Laetitia Casta
Laetitia Casta
Lesermeinung
Claude Brasseur
Claude Brasseur
Lesermeinung