Zwei ungleiche Frauen unterwegs: Rachida Brakni
und Fatouma Bouamari (v.l.)

Barakat!

KINOSTART: 02.10.2008 • Drama • Algerien (2006) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Barakat!
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Algerien
Laufzeit
95 Minuten
Music
Kamera
Schnitt

In den 1990er Jahren arbeitet Amel als Notärztin in einem algerischen Krankenhaus. Ihr zur Seite steht die lebenslustige Krankenschwester Khadidja. Als eines Tages Amels Mann Mourad spurlos verschwindet, macht sich Amel in Begleitung Khadidjas auf die Suche nach jener islamistischen Untergrundgruppierung, die ihren Mann verschleppt haben könnte. Khadidja hat als junge Frau im Algerienkrieg gegen die französischen Besatzer gekämpft. Nun kann sie während ihrer Reise einige alte Tricks anwenden. Dennoch werden die beiden Frauen von Mitgliedern einer Islamistengruppe gefangen genommen...

Am Beispiel der beiden starken Frauen entwarf Dokumentarfilmerin und Spielfilmdebütantin Djamila Sahraoui das Bild eines zerrissenen Landes zwischen Tradition und Moderne, religiösem Wahn und zermürbender Wirklichkeit. Gleichzeitig zeichnet sie durch die beiden Protagonistinnen die unterschiedlichen Generationen und deren Lebensvorstellungen, die sich im Laufe der Geschichte mehr und mehr annähern. Ein sensibles Werk, in dem der geneigte Zuschauer eine Menge über Nordafrika erfährt und das zu Recht mehrere internationale Preise einheimste. Hauptdarstellerin Rachida Brakni, seit 2007 Ehefrau von Filmschauspieler und Ex-Fußballstar Eric Cantona, kennt man vielleicht aus dem deutschen Film "One Day in Europe".

Foto: Freunde d. dt. Kinemathek

Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung