Erleben die Wirren der Liebe - Kuniko Ishii (r.) 
und Akio Takahashi  

Das Mädchen Nanami

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Japan (1968) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hatsukoi Jigokuhen
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Japan
Laufzeit
108 Minuten
Das Mädchen Nanami hat sich trotz harter Arbeit in der Sexbranche ihre unbeschwerte Art bewahren können. Eines Tages verliebt sie sich in den stillen Shun. Doch das erste Treffen des jungen Liebespaares in einem Stundenhotel ist überschattet von den traumatischen Erinnerungen des Jungen, der als Kleinkind von seiner Mutter verlassen und später von seinem Pflegevater missbraucht wurde. Momentan lässt er sich einer demütigenden psychotherapeutischen Behandlung unterziehen. Als die beiden dann doch noch zueinander finden, holt ein tragisches Verhängnis das bevorstehende Liebesglück ein...

Ein Stimmungsbild von den Wirren der ersten Liebe, von dem ehemaligen Journalisten Susumu Hani eindrucksvoll an Originalschauplätzen inszeniert. Obwohl der Regisseur Sexualität in ihren verschiedensten Schattierungen sehr offen behandelt, wirkt sein Werk nie pornographisch oder voyeuristisch. Systematisch zerstückelt Hani den Erzählfluss: Handlungsstränge und Zeitebenen wechseln abrupt, nüchtern erzählte, realistische Passagen wechseln mit frei montierten, zwischen Erinnerung und Halluzination schwebenden Bildern. Überzeugend auch das Spiel der Laiendarsteller.

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung