Philippe (Philippe Noiret) und Sharon (Charlotte
Rampling) haben zueinander gefunden

Das malvenfarbene Taxi

KINOSTART: 19.05.1977 • Literaturverfilmung • Frankreich, Italien, Irland (1977) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Un taxi mauve
Produktionsdatum
1977
Produktionsland
Frankreich, Italien, Irland
Laufzeit
120 Minuten
Regie

An der Südwestküste Irlands kennt jeder das lilafarbene Taxi von Dr. Scully. Er besucht damit eine kunterbunte Patientenschar, die zum Großteil aus überspannten Aussteigern besteht. Dazu zählt Philippe Marchal, der seine verspätete Midlife-Crisis auslebt, ebenso wie der lebensmüde Millionärssohn Jerry und dessen Schwester Sharon, die als blasierte Prinzessin von Hannover endlich mal Urlaub vom Luxusleben braucht. Und da wäre noch der derbe Exilrusse Taubelmann und seine angeblich taubstumme Tochter ...

Regisseur Yves Boisset ("Die Polizistin", "Die Liebenden vom Red River") inszenierte mit überzeugenden, atmosphärisch dichten Bildern diese skurrile Story mit Topbesetzung nach dem gleichnamigen Roman des französischen Schriftstellers Michel Déon, der für diesen mit dem Grand prix du roman der Académie française ausgezeichnet wurde.

Foto: ZDF/Ullstein Televideo

Darsteller
Fred Astaire
Lesermeinung
Peter Ustinov
Lesermeinung
Philippe Noiret
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS