Die Ex-Terroristin hüllt sich in Schweigen - 
Valeria Bruni-Tedeschi
Die Ex-Terroristin hüllt sich in Schweigen - 
Valeria Bruni-Tedeschi

Das zweite Mal

KINOSTART: 01.01.1970 • Politthriller • Italien (1995)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La seconda volta
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Italien
Schnitt

Der Turiner Wirtschaftsprofessor Alberto Sajevo trifft zufällig Lisa Venturi wieder, jene Frau, die ihn vor zwölf Jahren bei einem terroristischen Anschlag niedergeschossen hatte. Die Kugel steckt immer noch in seinem Kopf, genauso hartnäckig und störend wie die Frage, die ihn seit dem Attentat quält. Warum wurde gerade er ausgewählt? Jetzt will Alberto Antworten ...

Dokumentarfilmer Mimmo Calopresti gelang mit seinem Spielfilmdebüt ein kraftvolles und intensives Psychodrama mit vielen sozialkritischen Momenten, in dem Nanni Moretti als Opfer des italienischen Terrorismus der Achtzigerjahre seine ehemalige Peinigerin verfolgt. In der weiblichen Hauptrolle der Ex-Terroristin überzeugt die attraktive Valeria Bruni-Tedeschi, die für ihr gelungenes Spiel 1995 mit dem David di Donatello Award als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde.

Foto: Prokino

Darsteller
Nanni Moretti
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS