Glaub' mir, ich bin völlig allein! Al Pacino als
neuer Pate

Der Pate II

KINOSTART: 20.12.1974 • Mafiakrimi • USA (1974) • 200 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Godfather - Part II
Produktionsdatum
1974
Produktionsland
USA
Budget
13.000.000 USD
Einspielergebnis
47.542.841 USD
Laufzeit
200 Minuten

Um die Jahrhundertwende wird auf Sizilien eine Familie ermordet. Nur ein Junge, der bittere Rache schwört, kann entkommen. Er flieht nach Amerika, wird zum Laufburschen des Mob und klettern mit enormer Brutalität die Erfolgsleiter hoch, bis er schließlich "Der Pate" ist. Nach seinem dem Tod herrscht sein Sohn Michael mit kalter und skrupelloser Grausamkeit. Über den einflussreichen Hyman Roth erhält er in Kuba großzügige Beteiligungen an florierenden Kasinos. Mit seinem Bruder Fredo bricht Michael endgültig - aus dem Verdacht heraus, dieser kooperiere mit den Gegnern der Familie. Auch seine Frau Kay und Schwester Connie wenden sich bald von ihm ab. Michaels Macht scheint gebrochen ...

Der zweite Teil des brillanten Der Pate vermischt den Aufstieg Vito Corleones und den Untergang des Clans nach seinem Tod miteinander. Vor allem wegen De Niro - der hier Marlon Brando bis ins Detail kopiert - und der sprunghaften Wechsel der Erzählzeiten ist dies ein Meisterwerk des Gangsterfilms und ein Meilenstein der Filmgeschichte. Dies sah auch die Oscar-Jury so, die die Trophäe gleich sechmal vergab: beste Regie, beste Kamera, bestes Buch, bester Nebendarsteller (De Niro), beste Musik und beste Ausstattung.

1977 schnitt Regisseur Francis Ford Coppola die beiden ersten Teile der Trilogie für die TV-Fassung "Der Pate: Die Saga" in eine chronologische Szenenfolge um und fügte zuvor nicht veröffentlichtes Material hinzu.

Foto: Paramount

Darsteller

Al Pacino im Jahr 2022.
Al Pacino
Lesermeinung
Danny Aiello beim Filmfestival in Toronto.
Danny Aiello
Lesermeinung
Einst Gespielin von Woody Allen: Diane Keaton.
Diane Keaton
Lesermeinung
Häufig für den burschikosen Part zuständig: Schauspieler James Caan
James Caan
Lesermeinung
Hollywood-Star Robert De Niro.
Robert De Niro
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnet: Robert Duvall.
Robert Duvall
Lesermeinung
Meister der B-Pictures: Roger Corman.
Roger Corman
Lesermeinung
Auf den Spuren des berühmten Vaters: Regisseurin, Autorin und Produzentin Sofia Coppola
Sofia Coppola
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Oliver Mommsen als "Tatort"-Kommissar Stedefreund
Oliver Mommsen
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Julia Beautx bei einer Filmpremiere.
Julia Beautx
Lesermeinung
Schauspielerin Bibiana Beglau.
Bibiana Beglau
Lesermeinung
Roland Kaiser
Roland Kaiser
Lesermeinung
John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung