Obacht! Lex Barker, Eddi Arent und Ralf Wolter (v.l.)

Der Schatz im Silbersee

KINOSTART: 01.01.1970 • Western • Deutschland, Jugoslawien (1962) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der Schatz im Silbersee
Produktionsdatum
1962
Produktionsland
Deutschland, Jugoslawien
Laufzeit
111 Minuten
Schnitt

Durch den Mord an dem alten Erik Engel ist dem verbrecherischen Colonel Brinkley ein uralter Plan in die Hände gefallen, der ihn zum legendären "Schatz im Silbersee" führen soll. Doch zuvor muss Brinkley erst die fehlende zweite Hälfte der Schatzkarte bekommen - und die befindet sich im Besitz des Farmers Patterson und dessen Tochter Ellen, die auf einer Farm leben, auf der auch Engels Sohn Fred als Cowboy arbeitet. Durch mutiges Eingreifen kann Winnetou Schlimmeres verhindern. Doch Brinkley gibt nicht auf. Er bringt die Utahs gegen Old Shatterhand und Winnetou auf, um so Zeit zu gewinnen. Am Silbersee kommt es schließlich zum Showdown ...

1963 war dies der erfolgreichste Film in Deutschland - die erste Adaption eines Karl-May-Romans mit der klassischen Besetzung Pierre Brice als Winnetou und Lex Barker als Old Shatterhand. Gedreht wurde damals in Jugoslawien, 3000 Komparsen und 2500 Pferde waren beteiligt. Besonders sehenswert: Die wunderbare Landschaft rund um die Plitvicer Seen, eine der touristischen Hauptattraktionen Kroatiens. Vielfilmer Harald Reinl inszenierte in der Folgezeit vier weitere "Winnetou"-Filme.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Eddi Arent
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Herbert Lom
Lesermeinung
Der Schöne und das Biest: Karin Dor mit 007 Sean Connery
Karin Dor
Lesermeinung
Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Einmal Winnetou, immer Winnetou: Pierre Brice
Pierre Brice
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS