Didi und die Rache der Enterbten

KINOSTART: 08.02.1985 • Schwarze Komödie • Deutschland (1985) • 88 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Didi und die Rache der Enterbten
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
88 Minuten
Bis zum letzten Atemzug ein lebensfroher Mensch war er, der Privatbankier Gustav Böllemann, als er im Alter von 92 Jahren das Zeitliche segnete. 30 Millionen hat er hinterlassen. Aus allen Himmelsrichtungen strömt die Familie herbei, um den lieben Onkel Gustav zu beerben. Doch bei der Testamentseröffnung werden die Gesichter immer länger, als der Verblichene persönlich vom Bildschirm herunter der geldgierigen Versammlung noch einmal so richtig die Meinung sagt. Dann läßt er sie wissen, daß er einen Didi Dödel zum Universalerben eingesetzt habe, einen entfernten Verwandten, der als einziger nie versucht hätte, ihn anzupumpen - mangels einer Adresse, wie später zu erfahren ist. Dieser Didi Dödel ahnt nichts von seinem Glück und bleibt auch weiterhin unwissend, weil seine Post meist aus unbezahlten Rechnungen besteht, die er gleich wegwirft, und Briefe von Anwälten öffnet er schon gar nicht. Aber er lebt fortan gefährlich, denn die fünf enttäuschten Nichterben trachten ihm nach dem Leben, um so des Onkels Entscheidung doch noch zu revidieren. Recht unterschiedlich finstere Gestalten sind es, die sich auf den armen Didi einschießen. Titus Böllemann, der verfressene Feinschmeckerpapst, der Söldner Otto Böllemann, genannt "Kongo-Otto", Albert Böllemann, der begnadete Erfinder, der sich eine extra geniale Mordmethode ausdenkt, "Emilio", der schießwütige Mafioso aus Sizilien, und nicht zu vergessen Florentine, besonders verschlagen und vom Geiz zerfressen. Aber wie das Leben im Film so spielt, fällt den Anschlägen nicht der rechtmäßige Erbe zum Opfer, sondern jeweils der habgierige Attentäter. So sieht sich Didi Dödel in eine Reihe ebenso rätselhafter wie spektakulärer Todesfälle verwickelt, die er weder sich noch der Polizei erklären kann. Nachdem sich die liebe Familie, einer nach dem anderen, auf diese Weise selbst ausgeschaltet hat, könnte eigentlich Onkel Gustavs letzter Wille vollstreckt werden, wenn da nicht noch jemand hinter den Millionen her wäre. Doch zum verdienten Happy End gehört natürlich, daß dem geplagten Didi Dödel auch bei dieser letzten Hürde das Glück treu bleibt. In dieser aufwendigen und turbulenten schwarzen Komödie spielt Dieter Hallervorden nicht nur Didi Dödel, sondern auch Onkel Gustav und die fünf Verwandten, also insgesamt sieben Rollen.

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS