Hilft Adrien zurück ins Leben: Géraldine Pailhas

Die Offizierskammer

KINOSTART: 26.09.2001 • Kriegsdrama • Frankreich (2001) • 135 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La chambre des officiers
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
135 Minuten
Kamera

August 1914: Der junge Leutnant Adrien wird von einer deutschen Granate schwer im Gesicht verletzt. Zutiefst verängstigt und der Sprache beraubt, findet er sich in einem Krankenzimmer für Offiziere im Militärkrankenhaus Val de Grâce in Paris wieder. Dort verbringt er Kriegszeit, in einem Raum, in dem es keine Spiegel gibt. Hier wird er gesund gepflegt, stets begleitet von der angstvollen Ahnung, dass sein Gesicht schwer entstellt sein muss. Allein in den schockierten Blicken der Besucher, Krankenschwestern und Ärzte spiegelt sich eine Vermutung dessen wieder, was er befürchtet ...

Der französische Regisseur François Dupeyron ("Die Maschine") drehte diese ungewöhnliche Geschichte eines Mannes, der ins Leben zurückfinden muss, in stimmungsvollen und ruhigen Bildern, für die Kameramann Tetsuo Nagata ("La vie en rose", "Blueberry und der Fluch der Dämonen") mit dem César ausgezeichnet wurde. Das Drehbuch verfasste Dupeyron zusammen mit Marc Dugain, der die gleichnamige Romanvorlage lieferte. Ein Jahr später drehte der Regisseur dann das vielfach preisgekrönte Drama "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran". Und mit seinem überzeugend aufspielenden Hauptdarsteller Eric Caravaca ("Sein Bruder", "Die Sache mit dem Sex & der Liebe") verwirklichte der Regisseur 2003 das Gesellschaftsdrama "Inguelezi - Sprachlos nach England".

Foto: arte France

Darsteller
Sabine Azéma
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS