Will ihr Leben ändern: Julia Roberts als Liz Gilbert

Eat, Pray, Love

KINOSTART: 23.09.2010 • Drama • USA (2010) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Eat, Pray, Love
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
60.000.000 USD
Einspielergebnis
204.594.016 USD
Laufzeit
140 Minuten
Regie

Eigentlich hat die erfolgreiche Autorin Liz Gilbert alles, was sich eine Frau wünschen kann. Dennoch fühlt sie sich verloren und völlig ziellos. Als sie sich von ihrem Mann scheiden lässt, nimmt sie dies zum Anlass, alles stehen und liegen zu lassen und um die Welt zu reisen. Zunächst lebt sie in Rom, um die Kunst des "dolce vita" zu ergründen, geht dann in eine Sekte nach Indien, um durch Meditation zu inneren Ruhe zu gelangen und findet schließlich in Bali recht unverhofft die Liebe ihres Lebens ...

Eines vorweg: Selten hat man einen langweiligeren Streifen mit Julia Roberts gesehen. Ebenso belanglos wie das Leben der Protagonistin plätschert hier die Story (falls man dies überhaupt als solche bezeichnen kann) vor sich hin, um sich in den einzelnen Episoden fast endlos zu wiederholen. Hoffentlich haben die Schauspieler wenigstens die Dreharbeiten genutzt, um sich die Welt ein bisschen anzuschauen. Dann zumindest war für sie das Ganze nicht so unnütz wie für den Zuschauer. Wenn man derlei Schmalz mag, sollte man sich lieber den doch differenzierter erzählten Elizabeth-Gilbert-Bestseller zu Gemüte führen.

Foto: Sony

Darsteller
Auf der Karriereleiter geht's aufwärts: Billy Crudup.  
Billy Crudup
Lesermeinung
Begann seine Karriere bereits 1997: James Franco.
James Franco
Lesermeinung
Inbegriff des spanischen Macho: Javier Bardem
Javier Bardem
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin Julia Fiona Roberts wurde am 28. Oktober 1967 in Atlanta, Georgia geboren.
Julia Roberts
Lesermeinung
Emmy-Gewinner Richard Jenkins.
Richard Jenkins
Lesermeinung
Eine schöne Schwedin: Tuva Novotny in dem in
Dänemark produzierten Thriller "Kandidaten"
Tuva Novotny
Lesermeinung
Startete ihr Hollywood-Karriere an der Seite von George Clooney und Jennifer Lopez: Viola Davis.
Viola Davis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS