Sie verdreht allen den Kopf: Brigitte Bardot
Sie verdreht allen den Kopf: Brigitte Bardot

Ein Weib wie der Satan

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebesdrama • Frankreich, Italien (1958)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La femme et le pantin
Produktionsdatum
1958
Produktionsland
Frankreich, Italien
Kamera

Eva Marchand, die junge Tochter eines im Exil lebenden, französischen Schriftstellers, wächst in einem Armenviertel von Sevilla auf. Eigentlich müsste sie ihrem alten Vater Stanislas zu Hause Gesellschaft leisten, ihrer Stiefmutter Manuela mit dem Haushalt helfen oder Heiratspläne mit ihrem Kindheitsfreund Albert schmieden. Stattdessen tanzt Eva lieber Flamenco oder durchstreift die Straßen von Sevilla - um ihre weiblichen Reize an männlichen Opfern zu erproben. Bei einem Straßenfest begegnet sie Don Matteo Diaz, einem der vornehmsten Bürger der Stadt: Er ist steinreich und aus gutem Hause, hat eine wunderbare Frau, genießt hohes Ansehen bei seinen Geschäftsfreunden - und sein Erfolg bei den Frauen ist sprichwörtlich. Doch er verliebt sich ausgerechnet in die wilde Eva - sie zu seiner Geliebten zu machen, wird zu seiner Obsession ...

Regisseur Julien Duvivier griff hier auf den wohl bedeutendsten Roman des französischen Schriftstellers Pierre Lous zurück: "La femme et le pantin" aus dem Jahr 1898 (auf Deutsch: Das Weib und der Hampelmann). Die berühmte Vorlage ist mehrfach verfilmt worden - unter anderem von Josef von Sternberg unter dem Titel "Der Teufel ist eine Frau" (1935) mit Marlene Dietrich. Auch "Dieses obskure Objekt der Begierde" (1977), der letzte Film des großen spanischen Regisseurs Luis Buñuel, ist eine Adaptation dieses Stoffes. Allerdings konzentriert sich Duvivier auf die Perspektive der vermeintlichen femme fatale: Brigitte Bardot, deren leuchtende Schönheit alles andere in den Schatten stellt, mimt hier ein spöttisches, doch im Grunde unschuldiges Mädchen.

Foto: arte F/Production Franco Italienne C.Gouze Renal/Delaar Films/Pathé Cinéma Gray Films

Darsteller
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung