Wieder einen Kriminellen gestellt

Elite Squad

KINOSTART: 06.08.2009 • Thriller • Brasilien (2007) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tropa de elite
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Brasilien
Budget
4.000.000 USD
Einspielergebnis
14.759.148 USD
Laufzeit
115 Minuten

Immer häufiger wird Captain Nascimento, Chef der Elitetruppe der brasilianischen Militärpolizei, im Einsatz gegen Drogenhändler von Panikattacken überfallen. So greift er mehr und mehr zu Beruhigungstabletten, um die oft brutalen Einsätze halbwegs auszuhalten. Noch dazu will seine schwangere Frau, dass er seinen stressigen wie gefährlichen Job aufgibt. Seine Vorgesetzten stimmen der von ihm gewünschten Entlassung aber nur zu, wenn es ihm gelingt, adäquaten Ersatz zu finden. Zwei aufrechte Freunde bewerben sich für den Posten. Doch das Auswahlverfahren verlangt einiges ...

José Padilha, Autor, Regisseur und Produzent in Personalunion, zeigt mit beeindruckenden Bildern den harten Alltag einer polizeilichen Elitetruppe zwischen zermürbender Verbrechensbekämpfung, Prävention, Korruption und privaten Problemen. Das Ganze wirkt fast schon dokumentarisch (wenn wundert es, Padilha kommt vom Dokumentarfilm) und übt harte Kritik am Polizeiwesen, in dem Korruption an der Tagesordnung ist und die Kämpfer ein Leben zwischen Narzissmus und Gewaltverherrlichung führen. Dank einer plausiblen Dramaturgie - Padilha holte sich Bráulio Mantovani ("City of God") als Co-Autor – bietet der Film ein packendes Stück Zeitgeschichte, der man allerdings ein größeres Budget gewünscht hätte. Das mitreißende wie schockierende Werk traf zwar auf gespaltene Kritik, erhielt 2008 aber zu Recht den Goldenen Bären der Filmfestspiele von Berlin. Drei Jahre später drehte der Regisseur auch die Fortsetzung "Elite Squad - Im Sumpf der Korruption".

Foto: Senator

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Bella Ramsey - mit ihren Rollen in "GoT" und "The Last of Us" erobert die junge Britin die Bildschirme.
Bella Ramsey
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Schauspielerin Simone Thomalla.
Simone Thomalla
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung