Kenneth Branagh in der Rolle des Polarforschers 
Ernest Shackleton

Ernest Shackleton

KINOSTART: 07.04.2002 • Dokudrama • Großbritannien (2002) • 204 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Shackleton
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
204 Minuten
Kamera

London, 1914: Am Vorabend des Ersten Weltkriegs ist der Forscher Ernest Shackleton auf der Suche nach Finanzgebern für seine Expedition in die Antarktis. Während er sich auf die Expedition vorbereitet, erlebt er aber auch in seinem Privatleben Höhen und Tiefen. So kämpft Shackletoon etwa um seinen Bruder, der wegen Betrugs hinter Gittern sitzt. Doch auch seine Gattin und seine Geliebte machen ihm das Leben schwer ...

Der ehrgeizige Plan, erstmals den weißen Kontinent Antarktis zu durchqueren und mit dieser Expedition die Niederlage wettzumachen, die den Briten der Norweger Roald Ammundsen im Wettlauf um den Südpol zugefügt hatte, endete jäh, als das gewaltige Naturwunder Antarktis das Schiff "Endurance" und deren Besatzung 1915 in die Knie zwang. So galt für Kapitän Ernest Shackleton (1874-1922) bald nur noch ein Ziel: die 28 Männer seiner Mannschaft lebend aus der weißen Hölle herauszubekommen. Regisseur und Drehbuchautor Charles Sturridge verarbeitete diese Geschichte in seinem spannenden Zweiteiler, in dem Kenneth Branagh die Rolle des Titelhelden übernahm. Das Doku-Drama berichtet über die widrigen Umstände dieses Unternehmens und die unglaubliche Rettung der dem Tod geweihten Expeditionsmitglieder: Die "Endurance" war vom Eis eingeschlossen worden und sank, das Forscherteam musste wochenlang auf dem Eis ausharren. Der sechs Monate dauernde Dreh fand in London und im Packeis Ostgrönlands statt.

Foto: Polyband

Darsteller
Kenneth Branagh beherrscht jedes Genre
Kenneth Branagh
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS