Da sind wir ja gerade noch einmal davongekommen!
Fragt sich nur, wie lange ...
Da sind wir ja gerade noch einmal davongekommen!
Fragt sich nur, wie lange ...

Final Destination 3

KINOSTART: 13.04.2006 • Thriller • USA (2005)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Final Destination 3
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA

Und schon wieder kann eine Gruppe von Schülern dem Tod von der Schippe springen: diesmal wird Wendy Christenson von bösen Vorahnungen geplagt. So kann sie einige Mitschüler davon überzeugen, nicht an einer Achterbahnfahrt teilzunehmen. Und tatsächlich endet die Fahrt für alle Beteiligten tödlich. Doch wie man weiß, kann man dem Tod nicht so einfach entrinnen und so kommt 10-kleine-Negerlein-mäßig einer nach dem anderen der gewarnten Freunde schließlich doch ums Leben ...

Auch wenn man sich erneut eine Menge durchaus ausgeklügelter Todesarten hat einfallen lassen, langweilt das Ganze doch erheblich, da man derlei Konzepte mittlerweile auch nicht mehr sehen mag, zumal sich Teile der Story jenseits jeglicher Realitäten bewegen. So beschleicht den Zuschauer eher das Gefühl, dass man mit diesem Aufguss erneut die Kassen füllen wollte. Auch wenn diesmal wieder der "Akte X"-erprobte James Wong Regie führte, der schon den überzeugenden Final Destination dieser Trilogie inszenierte, stellen sich schnell Ermüdungserscheinungen ein.

Foto: Warner

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS