Und wohin jetzt? Matthew Modine, Mel Gibson und 
Diane Keaton (v.l.)

Flucht zu dritt

KINOSTART: 26.12.1984 • Melodram • USA (1985) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mrs. Soffel
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
4.385.312 USD
Laufzeit
115 Minuten
Music
Ed und sein Bruder warten wegen Mordes im Gefängnis auf ihre Hinrichtung. Kate, die Frau des Gefängnisdirektors, verliebt sich in Ed. Sie setzt sich dann über alle Zwänge einer Frau hinweg, stürzt sich in eine unmögliche Liebe und verhilft den Knastbrüdern zur Flucht. Doch schon bald heften sich die Verfolger an die Fersen des ungewöhnlichen Trios...

Wie schon in ihrem Debütfilm "Meine brillante Karriere" erzählt die Australierin Gillian Armstrong ("Betty und ihre Schwestern") eine historisch verbürgte Emanzipationsgeschichte, diesmal allerdings aus viktorianischer Zeit. Das authentische, gefühlvoll inszenierte Melodram spickte die Regissseurin mit Verfolgungsjagden in Eis und Schnee und leidenschaftlichen Liebesszenen.

Darsteller
Einst Gespielin von Woody Allen: Diane Keaton.
Diane Keaton
Lesermeinung
Bleibt vielen als Papa Gilmore in Erinnerung: Edward Herrmann
Edward Herrmann
Lesermeinung
Matthew Modine wurde durch seine Paraderolle als traumatisierter Vietnam-Heimkehrer Birdy weltbekannt.
Matthew Modine
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS