Mandela und sein Wächter: Dennis Haysbert und
Joseph Fiennes (r.)

Goodbye Bafana

KINOSTART: 12.04.2007 • Drama • Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Südafrika (2007) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Goodbye Bafana
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Südafrika
Budget
30.000.000 USD
Laufzeit
140 Minuten
Regie

Der weiße Südafrikaner James Gregory ist ein überzeugter Rassist und deshalb von seinem Job als Gefängniswärter auf Robben Island durchaus überzeugt. Dort muss er sich um einen ganz besonderen Gefangenen kümmern: Anti-Apartheid-Aktivist Nelson Mandela. In den 20 Jahren, in denen Gregory Mandela bewacht, ändert sich die politische wie gesellschaftliche Einstellung des Weißen mehr und mehr...

Auf der wahren Geschichte des südafrikanischen Rassisten James Gregory basierend, erzählt Regisseur Bille August ("Pelle der Eroberer", "Fräulein Smillas Gespür für Schnee", "Das Geisterhaus") von einer ungewöhnlichen Begegnung zweier grundverschiedener Menschen und deren Annäherung, die man schließlich sogar als Freundschaft bezeichnen kann. Dank guter Hauptdarsteller verzeiht man die eine oder andere Länge bzw. den oftmals allzu deutlichen moralischen Zeigefinger. August orientierte sich bei dieser Verfilmung hauptsächlich an Gregorys Memoiren.

Foto: X Verleih (Warner)

Darsteller
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
Schauspieler Joseph Fiennes.
Joseph Fiennes
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS