Und bist du nicht willig, so brauch' ich Gewalt! 
Kenneth Branagh (r.) als King Henry

Heinrich V.

KINOSTART: 05.10.1989 • Drama • Großbritannien (1989) • 177 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Henry V.
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
Großbritannien
Budget
9.000.000 USD
Einspielergebnis
10.176.701 USD
Laufzeit
177 Minuten

London im Jahre 1415. Von der Geistlichkeit bestärkt, übergibt der junge englische König Heinrich V. vor dem versammelten Thronrat dem französischen Gesandten die Kriegserklärung, um seine Erbfolge gegenüber der Krone Frankreichs geltend zu machen. Ein weiteres dunkles Kapitel im hundertjährigen Krieg zwischen den verfeindeten Nationen wird aufgeschlagen...

Kenneth Branaghs Regiedebüt ist eine Verfilmung eines der weniger bekannten Shakespeare-Dramen. Branagh gelang ein feuriges Werk, das sich nahtlos in die Reihe kongenialer Shakespeare-Verfilmungen eingliedert. Außerdem wird hier die Frage nach der Aktualität von Klassikern deutlich beantwortet: Militärisches Abenteurertum ist zeitlos und Kriegsschausplätze sind ständig austauschbar. Branagh erhielt eine Oscar-Nominierung als Hauptdarsteller und als Regisseur. Doch die begehrte Trophäe gab es nur für die besten Kostüme.

Foto: Atlas

Darsteller

Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Emma Thompson beherrscht jede Rolle perfekt.
Emma Thompson
Lesermeinung
Ian Holm
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Kenneth Branagh beherrscht jedes Genre
Kenneth Branagh
Lesermeinung
Paul Scofield
Lesermeinung
Robbie Coltrane hinterließ als Riese Hagrid in den Harry Potter-Verfilmungen einen bleibenden Eindruck
Robbie Coltrane
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Bella Ramsey - mit ihren Rollen in "GoT" und "The Last of Us" erobert die junge Britin die Bildschirme.
Bella Ramsey
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Schauspielerin Simone Thomalla.
Simone Thomalla
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung