Taxifahrerin Brunhile (Betty Garrett) will den
flotten Matrosen bei ihrer Suche helfen

Heut' gehn wir bummeln

KINOSTART: 01.01.1970 • Musical • USA (1949) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
On the Town
Produktionsdatum
1949
Produktionsland
USA
Budget
2.133.000 USD
Einspielergebnis
4.428.000 USD
Laufzeit
96 Minuten
Regie

Drei junge Matrosen kommen zum ersten Mal in ihrem Leben nach New York. Ausgelassen stürzen sie sich in die Abenteuer, die sie sich von der Millionenstadt erhoffen. Ihre Erwartungen werden nicht enttäuscht, zumal sie bald drei attraktive Mädchen finden. Eine der jungen Damen geht allerdings rasch wieder verloren, die Suche nach ihr beschwört amüsante Komplikationen herauf ...

Der ausgelassene Musical-Spaß, der auf dem Broadway-Erfolg von Leonard Bernstein ("West Side Story") beruht, war die erste gemeinsame Regiearbeit von Stanley Donen und Gene Kelly, der auch eine der Hauptrollen als junger Matrose Gabey übernahm. Schwungvoll inszeniert und gespielt, war "Heut' gehn wir bummeln" ein großer Publikumserfolg und wurde 1950 mit dem Oscar für die beste Musik in einem Musical ausgezeichnet. Kelly, der mit diesem Werk sein Regiedebüt gab, und Donen setzten später gemeinsam weitere Musical-Erfolge wie "Du sollst mein Glücksstern sein" und "Vorwiegend heiter" in Szene.

Foto: ARD/Degeto/MGM

Darsteller

"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Gene Kelly
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung