Das Leben könnte herrlich sein! Daniel Auteil und
Marie-Josée Croze

Ich habe sie geliebt

KINOSTART: 30.07.2009 • Drama • Frankreich (2009) • 115 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Je l'aimais
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
115 Minuten
Music

Nachdem sie ihr Mann verlassen hat, nimmt Chloé die Einladung ihres Schwiegervaters Pierre an, eine paar Tage in dessen Landhaus zu verbringen. Pierre spendet ihr nicht nur Trost, er erzählt auch eine ungewöhnliche Geschichte: Er liebte einst die jüngere Mathilde leidenschaftlich, hatte mit ihr eine stürmische Affäre, ließ die Liebe seines Lebens aber fallen, um nicht mit seinem sicheren Leben im Schoß seiner Familie zu brechen. Das Ergebnis: Seit Jahren ist er ein gebrochener Mann, weil er den Neuanfang nicht wagte ...

Nach dem gleichnamigen Roman der französischen Erfolgsautorin Anna Gavalda ("Zusammen ist man weniger allein") inszenierte die Schauspielerin und Regisseurin Zabou Breitman ("Claire - Sich erinnern an die schönen Dinge") ein zwar sensibel erzähltes Drama um die Feigheit eines Mannes, verliert sich dabei aber leider allzu oft in Belanglosigkeiten. Das Ganze wirkt zudem eher wie ein Kammerspiel denn wie großes Kino. Dennoch: die starken Darsteller – hier merkt man, dass die Regisseurin aus diesem Fach gewechselt hat - sorgen zumindest für einige packende Momente.

Foto: Concorde

Darsteller
Einer der renommiertesten Charakterdarsteller Frankreichs: Daniel Auteuil.
Daniel Auteuil
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS