Haben wir etwa noch einen Mitspieler? Armin
Mueller-Stahl (l.) und Ray Liotta
Haben wir etwa noch einen Mitspieler? Armin
Mueller-Stahl (l.) und Ray Liotta

Jagd auf einen Namenlosen

KINOSTART: 01.01.1970 • Actionthriller • Kanada, Mexiko, Großbritannien (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Pilgrim
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Kanada, Mexiko, Großbritannien
Music
Mitten in der Wüste von New Mexico erwacht ein Mann aus tiefer Bewusstlosigkeit. Er weiß weder wie er heißt noch wie er an diesen Ort gekommen ist. Nur einzelne Erinnerungsfetzen geistern ihm durch den Kopf: ein im Wüstensand vergrabener Geldkoffer, eine Verfolgungsjagd, ein blutiger Kampf. Zum Glück trifft der Namenlose die junge Malerin Vicky, die ihm bei der Suche nach seiner Vergangenheit hilft. An einer Tankstelle finden sie seine Brieftasche und seinen Mietwagen. Demnach lautet sein Name Jack Coney. Beruf: Privatdetektiv. Doch "Jack" hat keine Zeit, sich seiner neu gefundenen Identität zu freuen. Denn in Jack Coneys Motel-Zimmer liegt eine Leiche, und kurz darauf stellt "Jack" fest, dass sein Ausweis gefälscht und der echte Jack Coney längst tot ist...

Ein Mann ohne Namen, ohne Vergangenheit, ausgesetzt in einer öden Gegend, verfolgt von einer Bande schießwütiger Gestalten - und in seinem Kopf ein Puzzle aus Erinnerungsbruchstücken, die nicht zusammenpassen wollen. Dies sind die Zutaten, aus denen viele Thriller gestrickt sind. So begibt sich auch dieses Werk auf ausgetretene Pfade, weiß aber immerhin mit einigen Überraschungen spannend zu unterhalten. Der versierte Krimi-Fan weiß natürlich schnell, wo es lang geht.

Darsteller
Ray Liotta kann weinerliche Typen und knochenharte Kerle spielen.
Ray Liotta
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS