Der Kellner Ilir verbringt eine Nacht mit dem betrunkenen Gast Paulo. Nach diesem One-Night-Stand wird beiden klar, dass es sich um Liebe auf den ersten Blick handelt. Pianist Paulo will nun sein bisheriges Leben mit seiner Freundin aufgeben, um bei Ilir sein zu können. So steht er eines Tages mit all seinen Sachen vor Ilirs Tür. Nach einer kurzen Zeit voller Leidenschaft, ist aber Ilir plötzlich einfach verschwunden. Paulos verzweifelte Suche führt ins Gefängnis ...

Regie-Debütant David Lambert erzählt in diesem Drama eine allseits bekannte Geschichte über unglückliche Lebensumstände, die diesmal lediglich mit homosexuellen Protagonisten stattfindet. Dadurch werden zumindest viele Klischees ausgelassen bzw. manchmal gar ad absurdum geführt.



Foto: Salzgeber