Wir haben doch nur Spaß gemacht! Steve Zahn und 
Paul Walker (v. l.) sind schockiert

Joyride - Spritztour

KINOSTART: 27.12.2001 • Thriller • USA (2001) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Joy Ride
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA
Budget
23.000.000 USD
Einspielergebnis
36.642.838 USD
Laufzeit
97 Minuten
Regie

Jung-Student Lewis hat eine lange Fahrt vor sich: Von Berkeley will er über Salt Lake City und Colorado nach New Jersey. In Salt Lake City steigt sein Bruder zu, der gerade aus dem Knast entlassen wurde. Unterwegs treiben sie via CB-Funk ihr Spielchen mit einem Trucker, der sich "Rusty Nail" nennt. In einem Motel untergekommen, laden die beiden Brüder "Rusty Nail" ein. Doch statt der eigenen Wohnungsnummer geben sie die ihres unfreundlichen Nachbarn an. Als dieser am nächsten Morgen tot ist, finden die Brüder die Sache gar nicht mehr spaßig. In Colorado nehmen sie dann noch Lewis' Freundin Venna mit auf ihre Reise. Doch "Rusty Nail" weiß mehr über sie, als sie zunächst ahnen ...

John Dahl bietet hier eine durchaus gelungene Mischung aus Filmen wie Spielbergs "Duell" und Robert Harmons finsterem "Hitcher, der Highwaykiller". Zwischen Witz und Albtraum schickt Dahl seine Protagonisten auf spannende Spritztour durch eine Horror-Landschaft.

Foto: Fox

Darsteller
 Schon längst in Hollywood etabliert: Leelee Sobieski
Leelee Sobieski
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Wandlungsfähiger Darsteller: Steve Zahn.
Steve Zahn
Lesermeinung
Ted Levine
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS