Ich komme hier nie raus! Antonella Costa

Junta

KINOSTART: 03.07.2003 • Drama • Argentinien, Italien (1999) • 99 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Garage olimpo
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Argentinien, Italien
Laufzeit
99 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Eines Tages wird die junge Studentin Maria (Antonella Costa, Foto) von Angehörigen des argentinischen Militärs verhaftet und verschleppt. Während ihre Mutter verzweifelt nach ihr sucht, durchlebt Maria die Hölle auf Erden. Sie wird gefoltert und gequält. Selbst Felix, der in Marias Haus wohnt und schon seit längerem in sie verliebt ist, zählt zu den Peinigern. Doch auch bei ihm ist die widerwärtige Folter längst zur Routine geworden und Maria lässt sich auf seine Avancen nur ein, um zu überleben. Doch Gnade gibt es im Militärregime nicht ...

Hier werden Erinnerungen an Constantin Costa-Gavras, den großen Meister des Politthriller wach: Regisseur Marco Bechis lässt in diesem vielfach preisgekrönten Werk den Zuschauer die Grausamkeiten fast spürbar miterleben. Denn die starken Darsteller lassen den Zuschauer die kalte Systematik des Tötens und das große Leid der Opfer hautnah mitfühlen, ohne dass man dabei zu sehr ins voyeuristische Detail geht. Wenn man bedenkt, dass es tausende derlei Fälle gegeben hat, kann einem das Gezeigte in der Tat den Magen umdrehen. Kein schöner Film, aber ein wichtiger!

Foto: WDR/flax film

Darsteller
Dominique Sanda
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS