Kühles Grab

KINOSTART: 06.12.2011 • Thriller • USA (2011) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Hide
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Laufzeit
90 Minuten
Regie
Als ein paar Jugendliche nachts das Grundstück der verlassenen Nervenheilanstalt betreten, ahnt keiner von ihnen, was sie Abscheuliches finden werden: Einen mysteriösen Raum unter der Erde mit sechs Mädchenleichen. Der entsetzliche Fund erinnert Detective Warren und ihre Kollegen zwar an einen ähnlich grausamen Mordfall, bei dem ein Mädchen, Catherine, wochenlang in einem Erdloch festgehalten wurde. Doch die einzige brauchbare Spur, die sie zunächst finden, ist ein Medaillon mit der Inschrift 'Annabelle Granger'. Wenig später taucht eine junge Frau im Revier auf und gibt an, die vermeintliche Annabelle Granger zu sein. Daraufhin berichtet sie Detective Warren von ihrer ungewöhnlichen und abenteuerlichen Lebensgeschichte: Nach dem Tod ihrer Mutter haben ihr Vater Russell und sie nicht nur permanent den Wohnort, sondern auch den Namen gewechselt. Warum? Das weiß die junge Frau nicht. Aber damit nicht genug, Annabelle erhielt als Kind Geschenke eines rätselhaften Unbekannten - darunter auch das gravierte Medaillon. Damals hatte sie es vor einem Umzug ihrer Freundin Dori geschenkt, die kurz darauf spurlos verschwand. Je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto mehr verdichtet sich das komplexe Netz aus Spuren, Indizien und möglichen Tätern. Detective Warren und Bobby Dodge sehen sich mit immer neuen Fragen konfrontiert: Wovor ist Annabelles Vater geflohen? Warum mussten sich die beiden immer wieder aufs Neue verstecken? Von wem kamen die unzähligen Geschenke an das Mädchen? Ist die große äußerliche Ähnlichkeit zwischen Annabelle und Catherine Zufall oder gibt es eine Verbindung zwischen den Fällen? Und kommen ehemalige Patienten der Nervenheilanstalt als Täter in Frage?
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS