Ma Ma - Der Ursprung der Liebe

KINOSTART: 30.06.2016 • Drama • Spanien / Frankreich (2014)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ma Ma
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Spanien / Frankreich
Regie

Voll unverhohlender Melodramatik inszenierte der spanische Filmemacher Julio Medem ("Lucía und der Sex") sein Drama, das bereits im Programm diverser Filmfestspiele lief.

Dabei konzentrierte er sich vollkommen auf seine Hauptdarstellerin und "Oscar"-Preisträgerin Penélope Cruz ("Vicky Cristina Barcelona"). Diese mimt eine Mutter, die trotz Schicksalschläge dem Leben die Stirn bietet.

Eine tragische Geschichte

Magda (Cruz) hat es nicht leicht. Ihre Ehe ist den Bach runtergegangen und ihre Anstellung als Lehrerin hat sie verloren. Dann erhält die Mutter eines kleinen Sohnes eine weitere Hiobsbotschaft: Eine Krebsdiagnose bedeutet für sie den Verlust einer Brust und eine strapaziöse Chemotherapie.

Bei einem Fußballspiel ihres Sprösslings lernt sie Arturo (Luis Tosar) kennen, der selbst eine tragische Nachricht erhält. Bei einem Unfall ist seine Tochter gestorben, seine Frau liegt im Koma. Doch anstatt in Selbstmitleid zu versinken, schöpfen beide durch die gegenseitige Liebe Hoffnung. Doch bald ereilt Magda ein weiterer Rückschlag.

Verklärung als Heilige

Hollywood-Star Cruz, die ebenso als Produzentin fungiert, beschreibt die Rolle der Magda, als die schwierigste in ihrer Laufbahn als Schauspielerin. Die Aussage will man ihr sofort glauben, entschied sich Medem dafür, die Mutter als Heilige darzustellen und unschöne Seiten einfach auszublenden - Cruz musste ein Ideal verkörpern.

So entstand keine besonders komplexe Sicht auf die Rolle der Frau, sondern wurde sehr einseitig beleuchtet.

Darsteller

Luis Tosar
Lesermeinung
Penélope Cruz liebt Chopin und The Who.
Penélope Cruz
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS