Wieder kampfbereit: Mel Gibson als Mad Max

Mad Max II - Der Vollstrecker

KINOSTART: 24.12.1981 • Sciencefiction • Australien (1981) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mad Max 2
Produktionsdatum
1981
Produktionsland
Australien
Budget
2.000.000 USD
Einspielergebnis
24.600.832 USD
Laufzeit
95 Minuten
Music

Nach mehreren Atomkriegen ist die Erde fast völlig verwüstet. Um die wenigen Benzinreserven streiten die letzten Überlebenden wie die Löwen. Banden durchqueren mit Motorrädern und Jeeps das Land, immer bereit, sich das schwarze Gold mit Gewalt unter den Nagel zu reißen. Einer ihrer gefährlichsten Anführer nennt sich Humungus. Mit seinem wilden Haufen bedroht er eine Siedlergemeinde, die sich um ein Treibstoffreservat postiert hat und in Frieden leben will. Nur einer kann Humungus erledigen: Mad Max!

Für nur 400000 Dollar drehte George Miller 1978 den Action-Film "Mad Max". Mit über 100 Millionen Dollar Einspielergebnis war er der erfolgreichste Film Australiens. 1982 ließ Miller dieses Sequel folgen. Diesmal stand ihm ein wesentlich größeres Budget zur Verfügung. Das Ergebnis ist ein recht harter, aber intelligenter und stilbildender SF-Endzeitfilm mit exzellenter Action. Über 200 aufwändige und gefährliche Stunt-Szenen wurden gedreht. Dabei kam es zu Unfällen, die auch den erfahrenen Stuntkoordinator Max Aspin nicht unverschont ließen - er brach sich mehrere Knochen. Insgesamt wurden eine 100000 Mark teure "Arriflex"-Kamera, ein großer Tanklastwagen und mehr als 40 Autos und Motorräder in Schrott verwandelt. 1985 inszenierte Miller mit "Mad Max III - Jenseits der Donnerkuppel" eine weitere Fortsetzung, die jedoch nicht an die Qualität der Vorgänger heranreicht.

Foto: VOX/Warner Bros. Ent./PK

Darsteller
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung