Zarte Bande? Nora Arnezeder und Elijah Wood

Maniac

KINOSTART: 27.12.2012 • Horrorthriller • USA (2012) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Alexandre Ajas Maniac
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA
Budget
6.000.000 USD
Einspielergebnis
31.081 USD
Laufzeit
93 Minuten

Frank ist ein seltsamer Zeitgenosse, der sich auf die Restaurierung von Schaufensterpuppen spezialisiert hat. Doch er frönt einem besondern Hobby: Frank ist Serienkiller, der es auf junge Frauen abgesehen hat und seine Puppen gerne mit dem Echthaar seiner Opfer ausstattet. Stets darauf bedacht, nicht entdeckt zu werden schleicht Frank durch Los Angeles und tötet eine Frau nach der anderen - bis ihm eine Fotoreporterin auf die Pelle rückt...

Hauptsache schön brutal! Dies ist einer jener Slasher-Filme, die meinen, künstlerisch wertvoll zu sein, aber letztendlich nicht mal ihrem Konzept (aus Sicht des Serienmörders zu erzählen) treu bleiben können. Hier ging es wohl eher darum, möglichst viele Ekelszenen aneinanderzureihen, statt in die dunkle Seele eines kranken Hirns zu tauchen. Schon William Lustigs Originalfilm war alles andere als ein Augenschmaus, aber diese moderene Version mit Elijah Wood als Killer taugt nicht einmal als Trashfilm.

Foto: Ascot Elite

Darsteller
Vom Kinderstar zum Charakterdarsteller: Elijah Wood.
Elijah Wood
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS