Angst im eigenen Haus: Ethan Hawke

The Purge - Die Säuberung

KINOSTART: 13.06.2013 • Horrorthriller • USA (2013) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Purge
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
3.000.000 USD
Einspielergebnis
89.328.627 USD
Laufzeit
85 Minuten
Schnitt

In naher Zukunft versuchen die USA, ihr Kriminalitätsproblem in den Griff zubekommen, indem einmal im Jahr eine 12-Stunden-Frist, die sogenannte "Säuberung" gewähren. In dieser Zeit kann jeder, der möchte, unbehelligt Straftaten einschließlich Mord begehen. Sicherheitsexperte James Sandin verriegelt wie jedes Jahr sein Haus und schließt sich für die 12 Stunden ein. Doch als sein Sohn auf den Überwachungskameras sieht, dass ein Schwarzer offenbar durch die Siedlung schleicht und um Hilfe bittet, lässt er den Flüchtigen ins Haus. Hier hat sich auch der Freund der Tochter eingeschlichen, um James, der gegen seine Beziehung zur Tochter ist, zu töten. Als dann auch noch eine Horde mordlustiger Gestalten vor dem Haus erscheint und die Herausgabe des Schwarzen fordert, eskaliert die Situation und ein unbarmherziger Kampf um Leben und Tod nimmt seinen Lauf ...

Regisseur James DeMonaco hat in seinem zweiten Spielfilm durchaus ein paar gute Ideen eingebaut. Doch die ganze Geschichte ist derart abstrus konstruiert, dass ein wirklicher Grusel nie aufkommen will, auch wenn ein paar Momente gute Ansätze bieten. So verkommt leider auch die imposante weil provokante Prämisse der 12-Stunden-Straffreiheit hier zu reiner Staffage für diverse Brutalitäten. Alle Protagonisten handeln hier wie unter schlecht wirkenden Drogen. Zudem konnte sich DeMonaco offenbar nicht entscheiden, ob er einen Suspense-Thriller oder einen Horror-Schocker inszenieren wollte. Deshalb wirkt das Ergebnis wohl auch wie ein unausgegorener Mix, in dem die Schwächen überwiegen.

Foto: Universal

Darsteller
Ethan Hawke hat 1996 seinen ersten Roman veröffentlicht.
Ethan Hawke
Lesermeinung
Hat gut lachen: Schauspielerin Lena Headey.
Lena Headey
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion