Wo ist denn hier der Killer? Anna Paquin (l.) zappt

Scream 4

KINOSTART: 05.05.2011 • Horrorthriller • USA (2011) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Scream 4
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
40.000.000 USD
Einspielergebnis
97.138.686 USD
Laufzeit
111 Minuten
Regie
Schnitt

Einst hatte Sidney in Woodsboro die Angriffe von mörderischen Slashern in Ghostface-Masken abwehren können, jetzt kehrt sie als Erfolgsautorin zwecks Lesereise in ihre Heimatstadt zurück. Und siehe da: Just in dem Moment schlägt wieder ein Meuchelmörder zu, der sich gerne via Telefon ankündigt. So hat Sheriff Dewey erneut alle Hände voll zu tun, die Mordserie an hübschen Teenagern zu durchbrechen und den Täter dingfest zu machen ...

Was wieder einmal wie eine Persiflage beginnt, verläuft bald wieder in den typischen und damit überaus langweiligen Mustern. Da hilft es auch nichts, dass ein paar Darsteller des ersten Scream - Schrei des Todess dabei sind und die Gastauftritte namhafter Jungdarsteller (Emma Roberts, Anna Paquin) versuchen, das Ganze aufzupolieren. Der eigentliche Horror des Films besteht eher darin, dass einst hübsche Frauen sich bis beinahe zur Unkenntlichkeit haben liften lassen.

Foto: Wild Bunch

Darsteller

Begann ihre Karriere mit einem Paukenschlag: Anna Paquin
Anna Paquin
Lesermeinung
"Friends" machte sie berühmt: Courtney Cox
Courteney Cox
Lesermeinung
Mit "Scream" zum internationalen Durchbruch: David Arquette
David Arquette
Lesermeinung
Am 10. Februar 1991 wurde Emma Roberts in Rhinebeck, New York, geboren. Sie ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.
Emma Roberts
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Hübsch: Marley Shelton.
Marley Shelton
Lesermeinung
Matthew Lillard
Lesermeinung
Sonniges Gemüt: Neve Campbell
Neve Campbell
Lesermeinung
Am 14. Juli 1989 wurde Lucy Hale in Memphis, Tennessee geboren.
Lucy Hale
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion