Begann ihre Karriere mit einem Paukenschlag: Anna Paquin
Fotoquelle: Helga Esteb/shutterstock.com

Anna Paquin

Anna Helene Paquin
Lesermeinung
Geboren
24.07.1982 in Winnipeg, Manitoba, Kanada
Alter
38 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Anna Paquin begann ihre Karriere 1992 mit einem Paukenschlag: Als sie in Jane Campions "Das Piano" die Tochter von Holly Hunter spielte, erhielt sie gleich den Oscar für die beste weibliche Nebenrolle.

2000 sah man die junge Kanadierin in der erfolgreichen Verfilmung der Hit-Comicserie "X-Men - Der Film" und 2003 bei dessen Nachfolger "X-Men 2", bei denen Bryan Singer Regie führte. Unter Regisseur Cameron Crowe spielte sie zudem in "Almost Famous - Fast berühmt" (2000), einem Film über eine Rockband der Siebzigerjahre mit Billy Crudup und Shooting-Star Kate Hudson.

In "True Blood" erfolgreich

Zu Anna Paquins Filmarbeiten gehören "Army Go Home!" (2001), Gus Van Sants "Forrester - Gefunden!" (2000) mit Sean Connery, "A Walk on the Moon" (1999) und die höchst erfolgreiche Teenagerkomödie "Eine wie keine" (1999). Weitere Rollen spielte sie in Steven Spielbergs "Amistad" (1997), "Amy und die Wildgänse" (1996) und in Franco Zeffirellis "Jane Eyre" (1995). Und im Fernsehen konnte man sie an der Seite von Alfre Woodard in "Frankie Adams" bewundern, einer Adaption von Carson McCullers "The Member of The Wedding". Seit 2008 spielt sie auch in der preisgekrönten Mysteryserie "True Blood" von "Six Feet Under"-Schöpfer Alan Ball.

Weitere Filme mit Anna Paquin: "The Member of the Wedding" (1997), "Hurlyburly" (1998), "Rage - Irrsinnige Gewalt" (1999), "Darkness", "25 Stunden" (beide 2002), "Der Tintenfisch und der Wal" (2004), "X-Men: Der letzte Widerstand" (2006), "Blue State - Eine Reise ins Blaue", "Bury My Heart at Wounded Knee" (beide 2007), "Süsses, sonst gibt's Saures!" (2008), "The Courageous Heart of Irena Sendler" (2009), "Scream 4" (2011), "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" (2014).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN