You're Next

KINOSTART: 07.11.2013 • Horrorthriller • USA (2011) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
You're Next
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
1.000.000 USD
Einspielergebnis
14.347.000 USD
Laufzeit
95 Minuten
Regie

Als die gesamte Sippe der Davisons im Landhaus zusammenkommt, um den Hochzeitstag der Eltern gemeinsam zu feiern, weiß man nicht, dass bereits die Nachbar Opfer bestialischer Mörder wurden. Doch als Armbrustpfeile ins Haus geschossen werden und schnell Tote zu beklagen sind,, ist klar, dass der oder die fiesen Mörder nun weiterhin ihr blutiges Unwesen treiben. Sohn Crispian hatte seine Freunde Erin, die erstmals zum Familientreff mitanreiste, vorher bereits gewarnt, dass nicht unbedingt alles harmonisch verlaufen würde. Doch damit hatte die taffe Schöne weiß Gott nicht gerechnet. So wird die Festgesellschaft bald um einige Mitglieder dezimiert, bis es Erin gelingt, einen Angreifer niederzustrecken. Danach wird klar: es gibt weitere Mörder und erst allmählich sickert durch, dass auch unter den Hausgästen mindestens ein Mitstreiter des Üblen steckt ...

Und wieder einer jener Filme, die dem Motto "Mit-einem-Messer-im-Rücken-gehe-ich-noch-lange-nicht-nach-Hause" folgen und weitestgehend auf das 10-Kleine-Negerlein(oder muss man hier jetzt neudeutsch Schwarzafrikanerlein sagen?)-Prinzip. Hier wird nach allen Regeln der üblichen Horrorkunst gekreischt, geschrien und gemordet. Immerhin erweist sich die mitgebrachte Freundin als durchaus wehrhaft. Alle anderen jedoch verhalten sich, wie in derlei Filmen üblich, total Banane. Soll heißen: außer blutrünstiges Fan-Futter und ein paar ungewohnte Twists hat dieser Streifen (mal wieder) nichts zu bieten.

Foto: Splendid

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS