Eine Reise ins Unterbewusstsein ...
Eine Reise ins Unterbewusstsein ...

Nachtmeerfahrten - Die Psychologie des C. G. Jung

KINOSTART: 27.10.2011 • Dokumentarfilm • Deutschland (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland

Der Schweizer Tiefenpsychologe und Psychiater Carl Gustav Jung, der Mystiker unter den Vätern der Psychoanalyse, stellte den Traum als wichtigsten Wegweiser zum Unterbewusstsein dar. Ein Eckpfeiler seiner Theorie sind die Reisen ins Unbewusste, die sogenannten "Nachtmeerfahrten". Sie sind ein Phänomen zahlreicher Mythen. Ein Held wird nachts von einem Ozean verschluckt, gelangt auf einen Weg voller Gefahren und Bedrohungen und sieht sich dabei mit seinen eigenen Dämonen konfrontiert. Er überwindet das Übel, kämpft gegen die Ungeheuer und wird am nächsten Morgen wiedergeboren ...

Anlässlich des 50. Todestages Jungs am 6. Juni 2011 skizzierte der Dokumentarfilmer Rüdiger Sünner C.G. Jungs komplexe Überlegungen zu den "Nachtmeerfahren" in einem Filmporträt. Sünner analysiert in der Dokumentation, die fast zeitgleich mit David Cronenbergs Drama "Eine dunkle Begierde" in die Kinos kommt, die Gedankenwelt des Psychoanalytikers, deutet den spirituellen wie mythologischen Ansatz seines Schaffens und beleuchtet das Lebenswerk Jungs aus heutiger Perspektive. Zu Wort kommen unter anderem Prof. Eugen Drewermann, Prof. Hinderk Emrich, Gary Lachman und anderen Jung-Kennern. Ein Muss für Traumdeuter und Esoteriker.

Foto: W-film

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS