Verloren in New York

Natale a New York

KINOSTART: 21.12.2006 • Komödie • Italien (2006)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Natale a New York
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Italien
Einspielergebnis
27.500.000 USD
Regie
Schnitt

Jung-Chirurg Filippo bekommt von seinem Professor vier Tage Zeit, um zur Weihnachtszeit in New York zu heiraten. Dafür muss er dem Sohn des Professors, der angeblich als Musterschüler in New York weilt, ein Geschenk übergeben. Doch der Sohn entpuppt sich als fauler Hans-Dampf-in-allen-Gassen...

Eine weitere Folge der in Italien überaus erfolgreichen "Natale"-Komödien. Die altbewährten Handlungsmuster werden diesmal nach New York transportiert. Auch diese Folge wurde von Neri Parenti inszeniert und Vittorio De Sicas Sohn Christian spielt wieder die Hauptrolle (auch wenn der Rollenname wechselt). Doch wirklich Neues gibt es hier nicht zu sehen.

Foto: Azur Film

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS