Alles im Griff: Sabine Postel (vorn) mit 
Schwiegermutter (Margret Homeyer) und Anhang  
Alles im Griff: Sabine Postel (vorn) mit 
Schwiegermutter (Margret Homeyer) und Anhang  

Nesthocker - Familie zu verschenken

KINOSTART: 01.01.1970 • Pilotfilm zur fünfteiligen Familien-Serie • Deutschland (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Mehr als 20 Jahre war Marianne Brandt fast ausschließlich Hausfrau, Ehefrau und Mutter. Aber jetzt hat die Mittvierzigerin die Nase voll. Frisch geschieden will sie ihre Chance nutzen, als Mutter kündigen und fortan auf eigenen Beinen stehen, selbst wenn sie dafür Putzen gehen müsste - und genau so kommt es zunächst einmal...

Das Fernsehen setzt auf (charakter-)starke und patente Frauen: Hier haut Sabine Postel als Mutti auf den Putz und nimmt ihr Leben in die Hand. Ähnlich wie in der Vorabendserie "Nicht von schlechten Eltern" agiert die Postel mit einer gesunden Portion Pragmatismus. Die Schauspieler-Riege an ihrer Seite kann sich sehen lassen: Helmut Zierl als Ex-Gatte, Ralph Schichta ("Unser Charly") als neue Flamme, Teenieschwarm Christian Wunderlich ("Verbotene Liebe") als Sohnemann Oliver, Nina Hoger als Freundin Inge.

Darsteller
Helmut Zierl
Lesermeinung
Nina Hoger mit Oliver Stokowksi in "Polizeiruf 110 - Bis unter die Haut"
Nina Hoger
Lesermeinung
Die Sauberfrau des deutschen Fernsehens: Sabine Postel
Sabine Postel
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

BELIEBTE STARS