Und schon wieder ist es Freitag, Craig Jones wohnt auch vier Jahre später immer noch bei seinen Eltern und hängt mit seinen meist minderbemittelten Freunden rum. Der böse Debo, dem Craig vor vier Jahren den Garaus machte, ist jetzt aus dem Knast ausgebrochen und denkt an Rache. So landet Craig der Sicherheit wegen bei seinen ständig bekifften Verwandten...

War schon der erste "Friday" nervig bis zum Kotzreiz, so wird hier das Ganze noch eine Nummer schlimmer. Stupide Gags - meist unterhalb der Gürtellinie -, eine nervige Sprache und selten dämliche Protagonisten machen aus diesem HipHop-Streifen ein fürchterliches Ärgernis.