Das geht ganz einfach, sehen sie! Robin Williams
mit Connie Nielsen

One Hour Photo

KINOSTART: 09.01.2003 • Drama • USA (2002) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
One Hour Photo
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
12.000.000 USD
Einspielergebnis
52.223.306 USD
Laufzeit
92 Minuten
Regie
Schnitt

Sy entwickelt und verkauft Fotos in einem Laden im Supermarkt. Er ist stets nett zu den Kunden und hat ein gepflegtes Äußeres. Doch hinter dieser Hülle verbirgt sich ein zutiefst vereinsamter Mann: Sy lebt alleine und hat keinerlei Freunde. Sein Privatleben findet nur in Form der Bilder seiner Kunden statt. Denn durch die Privatfotos glaubt und wünsch sich Sy Teil der jeweiligen Familien zu sein. Als die Fotos offenbaren, dass der Ehemann seiner Lieblingskundin diese betrügt, brennen Sy die Sicherungen durch und er schwört Rache ...

Nach seiner Rolle als psychopathischer Serienkiller in "Insomnia" schlüpft Robin Williams erneut in die Haut eines geistig Kranken. Dieses ruhige Drama zeichnet eine steril wirkende Welt, in der der Kranke fast schon wie der einzig Vernünftige erscheint. Als er schließlich ausrastet, spielt Regisseur Mark Romanek gekonnt mit der Erwartungshaltung des Zuschauers. So zeigt dieses verstörende Werk, übrigens das Regiedebüt des einstigen Videoclip-Filmers Romanek, ein beeindruckendes Psychogramm eines einsamen Mannes, brillant verkörpert durch Robin Williams.

Foto: Fox

Darsteller
Schöne Dänin: Connie Nielsen.
Connie Nielsen
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Robin Williams.
Robin Williams
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS