Das geht ganz einfach, sehen sie! Robin Williams
mit Connie Nielsen

One Hour Photo

KINOSTART: 09.01.2003 • Drama • USA (2002) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
One Hour Photo
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
12.000.000 USD
Einspielergebnis
52.223.306 USD
Laufzeit
92 Minuten
Regie
Schnitt

Sy entwickelt und verkauft Fotos in einem Laden im Supermarkt. Er ist stets nett zu den Kunden und hat ein gepflegtes Äußeres. Doch hinter dieser Hülle verbirgt sich ein zutiefst vereinsamter Mann: Sy lebt alleine und hat keinerlei Freunde. Sein Privatleben findet nur in Form der Bilder seiner Kunden statt. Denn durch die Privatfotos glaubt und wünsch sich Sy Teil der jeweiligen Familien zu sein. Als die Fotos offenbaren, dass der Ehemann seiner Lieblingskundin diese betrügt, brennen Sy die Sicherungen durch und er schwört Rache ...

Nach seiner Rolle als psychopathischer Serienkiller in "Insomnia" schlüpft Robin Williams erneut in die Haut eines geistig Kranken. Dieses ruhige Drama zeichnet eine steril wirkende Welt, in der der Kranke fast schon wie der einzig Vernünftige erscheint. Als er schließlich ausrastet, spielt Regisseur Mark Romanek gekonnt mit der Erwartungshaltung des Zuschauers. So zeigt dieses verstörende Werk, übrigens das Regiedebüt des einstigen Videoclip-Filmers Romanek, ein beeindruckendes Psychogramm eines einsamen Mannes, brillant verkörpert durch Robin Williams.

Foto: Fox

Darsteller
Schöne Dänin: Connie Nielsen.
Connie Nielsen
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Robin Williams.
Robin Williams
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Wurde erst durch "Sex and the City" einem breiten Publikum bekannt: Cynthia Nixon.
Cynthia Nixon
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung