Nachdem gleich zu Beginn der Sommerferien der Rucksack von Paula gestohlen wurde, kennt das Mädchen fortan nur ein Ziel: Sie will ihn unbedingt wiederhaben. Denn darin befindet sich auch ihr Tagebuch. Mitschüler Tobi nutzt die Gelegenheit: Er bietet Paula an, ihr zu helfen, wenn sie ihm in Englisch die nötige Nachhilfe gibt. Doch schon bald ergeben sich für das detektivische Duo neue Probleme...

Regisseur Gernot Krää hatte schon mit Filmen wie "Die Distel" bewiesen, dass er sich auf die Erzählung von kindgerechten Abenteuern versteht. Hier inszenierte er eine spannende Kindergeschichte im Stile der Kästner- oder Lindgren-Filme. Gute Darsteller runden das Werk ab. So wundert es nicht, dass der Film 2006 auf dem Frankfurter Kinderfilmfestival mit dem Lucas ausgezeichnet wurde.

Foto: Farbfilm (Barnsteiner)