Hauptsache gruselig!  Bela Lugosis Double treibt
auf dem Friedhof sein Unwesen
Hauptsache gruselig!  Bela Lugosis Double treibt
auf dem Friedhof sein Unwesen

Plan 9 aus dem Weltall

KINOSTART: 01.01.1970 • Horrorfilm • USA (1958)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Plan 9 from Outer Space
Produktionsdatum
1958
Produktionsland
USA

Das Schicksal der Erde ist durch den 'Plan 9' einer außerirdischen Macht bedroht. Die Extraterrestrischen versuchen - nachdem die ersten acht Pläne gescheitert sind - mittels der elektrischen Wiederbelebung Toter eine Invasion des blauen Planeten. Die Un-Toten stehen aus ihren Gräbern auf und verbreiten Angst und Schrecken unter den Lebenden. Doch ein überaus heldenhafter Pilot stellt sich den Bösewichtern entgegen ...

Dieses Werk ging als "schlechtester Film aller Zeiten" und Regisseur Edward D. Wood jr. mit ihm als "schlechtester Regisseur" in die Filmgeschichte ein. Und tatsächlich macht "Plan 9" diesem Titel alle Ehre. Mit von der Partie sind die schreckliche Vampira, der berühmteste weibliche Zombie des amerikanischen Fernsehens der 50er Jahre, der ehemalige Ringer Tor Johnson und der einstige Hollywoodstar Bela Lugosi. Allerdings war Lugosi zum Zeitpunkt der Dreharbeiten zu diesem Sciencefiction-Horror bereits tot. Um die zwei Minuten Dreh-Material zu retten, die Ed Wood, so nannte sich der Regisseur (vgl. auch die Ed Wood mit dem genial aufspielenden Johnny Depp) von seinem Freund Lugosi besaß, setzte er den Chiropraktiker seiner Frau als Double ein, der sich ständig ein schwarzes Cape vor das Gesicht hält und "vampirgleich" durch die Szenerie schleicht. Doch dies ist nur einer der unzähligen "Schnitzer", die diesen Film zum Kultwerk des genialen Amateurregisseurs Ed Wood werden ließen: Nahtlose Tag-Nacht-Übergänge, aus der Fassung geratende Außerirdische, wankende Friedhofskreuze und an gut sichtbaren Fäden über Hollywood schwebende Ufos machen den Film zu einem überaus vergnüglichen Stück Trash-Filmgeschichte.

Foto: ARD/Winkler Film

Darsteller
Bela Lugosi
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung