Joe Daylight (Alex Nicol, M.) schlichtet den
Streit zwei seiner Männer
Joe Daylight (Alex Nicol, M.) schlichtet den
Streit zwei seiner Männer

Pulverdampf in Casa Grande

KINOSTART: 01.01.1970 • Western • USA, Spanien (1963)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Gunfighters of Casa Grande
Produktionsdatum
1963
Produktionsland
USA, Spanien
Regie

Der skrupellose und habgierige Bandit Joe Daylight hat zusammen mit seinen Kumpanen Doc, Kid und Henri eine Bank überfallen. Statt die Beute zu teilen, erklärt Daylight seinen gereizten Freunden, er habe in Mexiko eine Ranch gekauft, auf der ein lukratives Geschäft für alle warte. Zähneknirschend folgen die finsteren Typen ihrem Anführer nach Casa Grande, begleitet von einem geheimnisvollen mexikanischen Revolverhelden, den alle nur "den Reisenden" nennen. Casa Grande erweist sich als ein heruntergekommener Besitz, der jedoch umgeben ist von reichen Ranchern, deren Viehbestand von dem mexikanischen Banditen Rojo regelmäßig dezimiert wird. Mithilfe seiner zielsicheren Schützen kann Daylight sich als edelmütiger Beschützer aufspielen, der den Kampf gegen Rojos Übermacht aufnimmt. Keiner der Nachbarn ahnt, dass Daylight die verlustreiche Schlacht nur mit einem einzigen Hintergedanken führt: Er will die Rancher dazu bringen, all ihr Vieh zusammenzutreiben. Daylight will ihnen ihre Herden wegnehmen um sie über die Grenze nach Amerika zu bringen. Dort herrscht nach dem Bürgerkrieg Fleischmangel, sodass man mit dem erbeuteten Vieh ein Vermögen machen kann

"Pulverdampf in Casa Grande" ist eine der letzten Arbeiten von Regieveteran Roy Rowland ("Schlucht des Verderbens", "Blutiger Staub"), der gegen Ende seiner Karriere insgesamt drei Western für MGM in Spanien drehte. Nach einem Buch des Western-Autors Borden Chase ("Red River", "Winchester '73", "Mit stahlharter Faust") entstand ein Spätwerk, das zwar um psychologische Figurenzeichnung bemüht ist, doch die Story ist einfach zu einfallslos und vorhersehbar, um überzeugen zu können. Achten Sie auf Steve Rowland (s. Foto l.), Sohn des Regisseurs, in der Rolle des Revolverhelden Kid!

Foto: ZDF/MDR/Degeto

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung