Ganz schön finstere Zeit! Anna Magnani
Ganz schön finstere Zeit! Anna Magnani

Rom, offene Stadt

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriegsdrama • Italien (1944)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Roma città aperta
Produktionsdatum
1944
Produktionsland
Italien
Kamera
Schnitt

Rom 1944: Hunger und Angst beherrschen die Stadt. Razzien, Verhaftungen und Folter durch die SS sind an der Tagesordnung. Mit gnadenloser Härte verfolgen die Faschisten jeden kleinsten Widerstand gegen die Deutschen. Und trotz allem steht für Pina ein großer Tag bevor. Morgen wird sie ihren Verlobten Francesco heiraten. Doch der heimliche Widerständler Francesco wird am Hochzeitsmorgen von der SS verhaftet. Wahnsinnig vor Angst läuft Pina ihm hinterher ...

"Rom, offene Stadt" fand seinen Eintrag in die Filmgeschichtsschreibung als der reinste Ausdruck des Neorealismus, jener filmischen Strömung unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkrieges, bei der die Wirklichkeit sich selbst zu inszenieren schien. Roberto Rossellini, der tatsächlich in der noch umkämpften Stadt drehte, zählte zu den prägenden Figuren jener Zeit, doch seine Wirkung auf den Film geht weit darüber hinaus. Anna Magnani zeigt in diesem Meisterwerk eine ihrer großartigsten schauspielerischen Leistungen überhaupt. Ein legendärer Klassiker des Genres!

Foto: StudioCanal

Darsteller
Anna Magnani
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung