So wird geschossen! Menachem Lang weist auch Frauen ein

Kedma

KINOSTART: 05.05.2002 • Kriegsdrama • Frankreich, Italien (2002) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kedma
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Frankreich, Italien
Laufzeit
100 Minuten
Regie
Im Frühjahr 1948, kurz vor der Gründung des Staates Israel, geht vor der Küste des britischen Protektorates Palästina ein Schiff mit jüdischen Emigranten vor Anker. Kaum an Land, geraten die Ankömmlinge - unter ihnen das Liebespaar Yanush und Rossa - in die Kämpfe zwischen Juden, Arabern und den letzten britischen Truppen.

Ein bestürzendes, preisgekröntes Drama, in dem Regisseur Amos Gitai den Nahen Osten als Treffpunkt der Entwurzelten zeigt. Juden verlassen das kriegsversehrte Europa, Araber sind auf der Flucht vor den Juden. "Kedma" ist ein historischer Film, der Zeugnis ablegt über einen Schlüsselmoment der israelischen Geschichte und zugleich die Schicksale derer erzählt, die zwischen die Mahlsteine der Geschichte geraten - ähnlich, wie dies Otto Preminger bereits über 40 Jahre zuvor in seinem Historienfilm "Exodus" thematisierte. Regisseur Gitai legt seinem Lieblingsschauspieler Yussef Abu Warda, der einen wortgewaltigen arabischen Bauern spielt, alles Leid der Palästinenser in den Mund. Der Film führt zurück zu den Wurzeln des gegenwärtigen politischen Konflikts im Nahen Osten. Während der Arbeit am Drehbuch begann die zweite Intifada, was den Regisseur in seinem Wunsch bestärkte, das Projekt umzusetzen. "Kedma" lief wie Amos Gitais Filme "Kadosh" (1999) und "Am Tag von Kippur" (2000) im offiziellen Wettbewerb des Filmfestivals in Cannes - alle drei waren für die Goldene Palme nominiert.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS