Finger weg, ihr habt schon genug gefuttert!
Finger weg, ihr habt schon genug gefuttert!

Rosenhügel

KINOSTART: 03.03.2005 • Drama • Deutschland, Ungarn (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Rosenhügel
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland, Ungarn
Regie
Music
Kamera
Budapest 1956, am Vorabend des Einmarsches der russischen Truppen: In der feudalen Villa auf dem Rosenhügel lebt der führende Genosse Gabor Palfí mit seiner Frau Teresa und den Kindern Panka und Mischka ein privilegiertes Leben. Gabor hat sich mit Leib und Seele für die Ideale einer längst nicht mehr menschenfreundlichen Partei eingesetzt. Unabhängig von den historischen und politischen Fragen der Zeit treiben Panka und Mischka all jenen Unsinn, den sich Kinder stets und überall einfallen lassen. Dazu gehört es natürlich auch, große Geheimnisse vor den Eltern zu pflegen - selbst wenn das Geheimnis ein Brief ist, der an den Vater gerichtet war …

Die 1958 in Budapest geborene Mari Cantu beendete 1989 ihr Regiestudium an der Deutschen Film & Fernseh Akademie. Nach TV-Arbeiten wie "Der hellblaue Engel" sowie der weiblichen Hauptrolle in Niklaus Schillings "Die blinde Kuh" (1996) legt Cantu mit dem gefühlvoll erzählten Drama "Rosenhügel" ihr Kinofilm-Debüt vor, das die Ereignisse ganz aus der Sicht der Kinder schildert. Das ist nur teilweise gelungen, da der ganze Film nur auf dem Hügel spielt. Einziger Anhaltspunkt für politische Veränderungen ist das mehrtägige Verschwinden des Vaters und seine geistige Wandlung. Sonst bleiben Panzer und Auseinandersetzungen aussen vor.

Darsteller
Erika Marozsán
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS