Heute arbeitet Sven Marquardt in erster Linie wieder als Fotograf.
Die Dokumentation "Schönheit & Vergänglichkeit" widmet sich dem Fotografen und Künstler Sven Marquardt.

Schönheit & Vergänglichkeit

KINOSTART: 05.12.2019 • Dokumentarfilm • D (2019) • 79 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Schönheit & Vergänglichkeit
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
D
Laufzeit
79 Minuten

Filmkritik

Porträt des Türstehers als junger Künstler
Von Maximilian Haase

Bekannt wurde Sven Marquardt als Türsteher des Technoclubs Berghain. Dass er eigentlich Fotograf und Künstler ist, dokumentiert nun der Film "Schönheit & Vergänglichkeit", der auch eine Hommage an die Subkultur des Ost-Berlins der 80er ist.

Wer in den legendärsten Technoclub der Welt will, muss an ihm vorbei: Sven Marquardt. Der Ost-Berliner, tätowiert, gepierct, bärtig und schwule Ikone der Szene, wurde als Türsteher des Berliner Berghains bekannt, ja: weltberühmt. Dass der 57-Jährige jedoch viel mehr ist als "nur" der abgefahrene Typ an der härtesten Tür überhaupt, nämlich Künstler, Fotograf und kreativer Freigeist par excellence, wussten noch vor kurzer Zeit nur wenige. Durch große Ausstellungen seiner Werke und Abdrucke in Magazinen änderte sich das aber in den letzten Jahren. Nun erzählt nach dem Film "Berlin Bouncer", der dem Türsteher Marquardt und seinen Kollegen ein Denkmal setzte, mit "Schönheit & Vergänglichkeit" ein Kinofilm von jener künstlerischen Seite des Ex- und Irgendwie-noch-immer-Punks, die ihn eigentlich definiert. Die minimalistisch inszenierte und intime Doku von Annekatrin Hendel begleitet Marquardt bei seiner kreativen Neuerfindung als Fotokünstler, aber etwa auch als Lehrer an einer Fotoschule.

Doch nicht nur das. Hendels Film ist vor allem eine Hommage an die Subkultur des alten Ost-Berlin. In den letzten Jahren der DDR dokumentierte Marquardt als junger Punk und Goth in herausragenden Schwarz-Weiß-Fotografien den musikalischen und künstlerischen Untergrund, der sich der Kontrolle von Staat und Stasi zu entziehen versuchte. Gemeinsam mit seinen damaligen Begleitern Dominique "Dome" Hollenstein und Robert Paris lässt er im Film, nicht ganz frei von nostalgischer Schwärmerei, jene wilde und freie Zeit Revue passieren. "Das war doch direkt eine Parallelwelt, wo wir gelebt haben. Das war doch eine Blase", erinnert sich Dome, die umgeben von romantischem Interieur in ihrer Altbauwohnung noch immer in einer kleinen Traumwelt zu leben scheint.

Es ist faszinierend zu hören und in Archivaufnahmen auch zu sehen, wie inmitten des disziplinierenden Staatsapparats der DDR eine Szene brodelte, die später den Grundstein für die unendlichen Möglichkeiten des Nachwende-Berlins bilden sollte, von denen die Hauptstadt heute noch zehrt. Nicht minder aufregend der fotografische Blick des jungen Marquardt auf diese Subkultur – etwa in seinen oft erotisch konnotierten Porträts seiner Freunde Dome und Paris. Ein wenig konstruiert dagegen wirkt das Vorhaben des gealterten Marquardt, diese Bilder der einstigen Begleiter heute neu zu inszenieren – ein Plan, der andererseits aber einen hochinteressanten Einblick in seine Arbeitsweise bietet.

Warum er Fotograf gelernt habe, fragt ihn Regisseurin Hendel an einer Stelle. "Es schien nicht ganz so einengend zu sein", antwortet Marquardt in dem Film, der auch als eine Hommage an Menschen wie ihn gelesen werden darf – Menschen, die man früher als Bohemiens oder Exzentriker bezeichnet hätte und die in jeder Gesellschaft, ob nun sozialistisch oder kapitalistisch, zu den Außenseitern gehörten. Dass es diese freiheitsliebenden Träumer, so naiv sie sein mögen, auch in einer hochverwalteten und begrenzenden Welt schaffen können, macht Hoffnung.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Darsteller

Neu im kino

Résistance – Widerstand
Drama • 2020
Supernova
Drama • 2021
The Last Duel
Drama • 2021
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion